Deutschland (World Odyssey)


Schiffstyp: Passagierschiff
andere Namen: World Odyssey (September bis April)
Reederei: Semester at Sea
Heimathafen: Nassau
Flagge: Bahamas
Indienststellung: 1998
Werft: Howaldtswerke - Deutsche Werft, Kiel
Länge (über Alles): 175,49 m
Breite: 23,00 m
Tiefgang: 5,79 m
Vermessung (Gross Tonnage): 22.496
Antriebsleistung: 12.320 kW
Geschwindigkeit: 19 kn
Decks: 10
Passagiere (max.): 520
Crew (max.): 280
Besonderheiten:

Das Schiff fährt im Wintersemester (September bis April) für den US-Veranstalter "Semester at Sea" unter dem Namen "World Odyssey" und im Sommer (2016 bis 2020) für den deutschen Reiseveranstalter "Phoenix Reisen" unter dem Namen "Deutschland";

 

im Sommer 2015 charterte "Plantours und Partner" das Schiff, da die "Hamburg" auf Grund gelaufen war und repariert werden musste;

 

2012 war die "Deutschland" Hotelschiff bei den Olympischen Spielen und London und brachte die Sportler zurück nach Hamburg. Unterwegs demolierte die deutsche Hockey-Mannschaft bei der Feier zur Goldmedaille einen Teil der Einrichtung;

 

das Schiff war lange Drehort für die ZDF-Serie "Das Traumschiff"