Bei 20°C und Lebkuchen...

Ein sonniges Hallo von den Kanaren!


Die Adventszeit hat begonnen und am 10. haben wir bereits die Hälfte unseres ersten Bordpraktikums hinter uns. Wie zu Hause wird nun jeden Morgen ein Türchen im Adventskalender aufgemacht, den wir pünktlich am 1. bekamen und am Sonn- und Donnerstag gibt es auf Brücke Stollen statt Kuchen.


Nachdem wir in den ersten Wochen viel gemeinsam beim Bootsmann arbeiteten, sind wir jetzt auf die Maschine und die Sicherheitsoffiziere aufgeteilt. Ich habe mich in den letzten Tagen viel mit unserem Safety Training Manual beschäftigt, das nahezu komplett neu verfasst wurde und in den nächsten Tagen helfe ich bei der Routinewartung aller Feuerlöscher an Bord mit.


Abends gehe ich zwei Stunden von 18 bis 20 Uhr auf Brücke Wache mit. Zu meinen Aufgaben gehören u.a. das Eintragen von Radar- sowie GPS-Positionen in die Karte, das Unterstützen beim Führen des Logbuchs, das stündliche Festhalten von meteorologischen Beobachtungen und das Betätigen des Typhons beim Ablegen.


In jeder Woche begegnen wir in den Häfen vielen anderen Kreuzfahrern und einigen Großseglern, da über die Wintermonate hier weiterhin Frühlingstemperaturen herrschen. Highlights waren für mich die Queen Mary II, die Segler Sea Cloud II, Sørlandet, Eye of the Wind, Alexander von Humbolt II, Thor Heyerdahl, Christian Radich uvm. und natürlich die AIDAbella und AIDAvita, die ich mir auch von innen genauer anschauen konnte.


Ich wünsche allen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest und melde mich bald wieder!


Eure Lea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0