Moin aus der Hansestadt

Nun bin ich seit 5 Tagen hier in der Hansestadt, Zeit eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen:

Zwei Tage Praktikum bei den Hafenlotsen habe ich absolviert und es macht einen heiden Spaß. Es gibt zwar lange Wartezeite zwischen den Lotsungen, aber wenns dann los geht ist das alles vergessen...

 

Schwimmweste anziehen, ab auf die Dienstbarkasse und los gehts auf die Elbe. Ist das Schiff erreicht, wirds erstmal kurz kritisch, denn die lange, wackelige Lotsenleiter muss erklommen werden. Wenn das geschafft ist geht es auf die Brücke und das Schiff wird zum Liegeplatz gelotst. Dort gehen der Lotse und ich wieder von Bord und fahren mit dem Taxi zum nächsten Einsatz oder zurück zur Hamburg Pilot Station.

 

So oder umgekehrt geht das ganze ca. 3 - 4 mal pro Tag und es wird nicht langweilig, denn es warten immer neue Schiffstypen und andere Liegeplätze.

 

Hier ein kurzer Überblick über die Schiffe auf denen ich schon war:

 

Donnerstag, 29. Juli 2010

 

Wan Hai 503, Containerschiff, nach Hamburg

Ever Shine (300 m), Containerschiff, nach Hamburg

Empire (170 m), Containerschiff, nach Hamburg

Aghios Nikolaos IV, Tankschiff, nach See

 

Freitag, 30. Juli 2010

 

Clare Christine (88,6 m), Frachtschiff, nach Hamburg

Aghios Makarios (228,6 m), Bulk Carrier, nach See

Wan Hai 503, Containerschiff, nach See

 

Seit Freitag sind auch die Hamburg Cruise Days, die ich dieses Jahr aber eher meide, die vielen Menschen stören einen wirklich eher, wenn man im Hafen arbeitet. Trotzdem habe ich ein paar Bilder angefügt.

 

Das wars fürs Erste, neue Nachrichten dann nächste Woche.

 

Grüße aus der Hansestadt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0